Ohner KircheEvangelisch-reformierte Kirchengemeinde Ohne Vor gut 900 Jahren als Kirchspiel gegründet, stellt sich die Kirchengemeinde Ohne heute in besonderer Weise dar: Über die Landesgrenze Niedersachsens hinweg erstreckt sie sich bis hin nach Westfalen: Haddorf und Klein-Haddorf sind Dörfer der Gemeinde Wettringen. Auch gehört immer schon ein Teilgebiet des Nachbarortes Samern zur Kirchengemeinde. Ohne ist eine kleine ländlich geprägte Kirchengemeinde. Knapp 800 Gemeindeglieder gehören ihr an. Ohner Kirche Gottesdienste feiern wir an mindestens drei Sonntagen im Monat. Neben dem Gottesdienst um 10 Uhr gibt es alle zwei Monate die Ohner Abendkirche mit Pastor i.R. ter Horst. Das bedeutet, dass in den geraden Monaten am ersten Sonntag der Gottesdienst um 18 Uhr stattfindet (genaue Terminangaben finden Sie auch unter gn-online.de). Heiligabend und Silvester findet der Gottesdienst jeweils um 17 Uhr statt. . . Der Kindergottesdienst sonntags um 10 Uhr im Gemeindehaus (außer in den Sommerferien und Weihnachtsferien Niedersachsens und NRWs) zieht regelmäßig viele Kinder an. Der aus sechs gewählten ehrenamtlichen Mitgliedern bestehende Kirchenrat ist nach Kräften bemüht, die Leitung der Kirchengemeinde wahrzunehmen und auch in den Gottesdiensten und Veranstaltungen präsent zu sein. Er ist immer ansprechbar auf Anfragen und findet Problemlösungen. Der Gemeindebrief wird gerne gelesen als Informationsquelle, auch von Menschen, die der Gemeinde nicht so aktiv zugetan sind oder ihr nicht angehören. In der Kirchengemeinde Ohne gibt es eine gute ehrenamtliche Mitarbeit in vielen Bereichen wie Kindergottesdienst, Gemeindebriefkreis, Altennachmittag, Frauentreff, Gospelchor und Gitarrenkreis. Die Kirchengemeinde ist in Ohne wichtiger Ort für das Zusammentreffen von Menschen und für gute Gemeinschaft. Die Gemeinde findet immer wieder in unterschiedlicher Besetzung zusammen zu Veranstaltungen und Gottesdiensten, wo die Auslegung biblischer Texte wichtig ist, aber auch gemeinsamer Gesang und Gebet, sowie Austausch, Gespräch und Bildung. Altennachmittage finden ca. fünfmal im Jahr statt. 50-60 Gemeindeglieder und Gäste nehmen Teil an den Veranstaltungen mit Andacht, Gebet, gemeinsamem Gesang, Themen und Gespräch. Der Frauentreff trifft sich in unregelmäßigen Abständen 3- bis 4-mal jährlich zu bestimmten Themen mit Referentinnenvorträgen und lädt einmal im Jahr zum Frauenfrühstück ein. Seit ein paar Jahren besteht ein Gospelchor mit 35 bis 40 Mitgliedern, in der Mehrheit Frauen, die vierstimmige, meist englisch-sprachige Lieder mit Solo-Einlagen in Gottesdiensten oder bei anderen Gelegenheiten unter professioneller Leitung darbieten, dazu auch gleichzeitig rhythmische Bewegung. Das findet großen Anklang. (nähere Informationen unter www.gospelchor-ohne.de) Im Jahre 2017 hat sich der Gitarrenkreis „wiedergefunden“. Einige Frauen unterstützen jetzt wieder mit ihren musikalischen Darbietungen u.a. die Familiengottesdienste. Der Bastelkreis trifft sich im Herbst regelmäßig, um den Weihnachtsmarkt vorzubereiten, der am Samstag vor dem ersten Advent stattfindet. Weiterhin gibt es einen Besuchskreis, der bei allen Gemeindegliedern ab 80 Jahren einen Geburtstagsbesuch abstattet. Seit mehr als 25 Jahren besteht eine Partnerschaft mit der Kirchengemeinde Oene in den Niederlanden mit lebhaftem Austausch. Sehr gute Beziehungen pflegt die Kirchengemeinde Ohne auch zu den westfälischen Nachbargemeinden römisch-katholischer und evangelischer Konfession in Wettringen, Bilk, Neuenkirchen und St.Arnold. Insgesamt gesehen entwickelt sich das Kirchspiel Ohne zukunftsfähig weiter aus einer traditionell zusammenhaltenden Gemeinschaft hin zu neuen Aktivitäten in Beibehaltung bewährter Strukturen. Pastorin coll. Julia Kraft ist momentan in Elternzeit und wird vertreten durch Pastor Hauke Not, erreichbar unter 05923/9859545) oder hauke(dot)not(at)web(dot)de Kirchenführungen Für Führungen in der Kirche steht Frau Zeidler Tel.: (05923) 988 4051 zur Verfügung Gottesdienste feiern wir jeden Sonntag um 10 Uhr; Heiligabend und Silvester jeweils um 17 Uhr. Der Kindergottesdienst sonntags um 10 Uhr im Gemeindehaus (außer in den Sommerferien und Weihnachtsferien Niedersachsens und NRWs) zieht regelmäßig viele Kinder an. Der aus sechs gewählten ehrenamtlichen Mitgliedern bestehende Kirchenrat ist nach Kräften bemüht, die Leitung der Kirchengemeinde wahrzunehmen und auch in den Gottesdiensten und Veranstaltungen präsent zu sein. Er ist immer ansprechbar auf Anfragen und findet Problemlösungen. Der Gemeindebrief wird gerne gelesen als Informationsquelle, auch von Menschen, die der Gemeinde nicht so aktiv zugetan sind oder ihr nicht angehören. Die Kirchengemeinde Ohne hat zur Zeit eine gute ehrenamtliche Mitarbeiterschaft in vielen Bereichen wie Kindergottesdienst, Gemeindebriefkreis, Altennachmittag, Frauenkreis, jungen Frauentreff ab 20 Jahre, Singkreis, Gospelchor. Die Kirchengemeinde ist in Ohne wichtiger Ort für das Zusammentreffen von Menschen und für gute Gemeinschaft. Die Gemeinde findet immer wieder in unterschiedlicher Besetzung zusammen zu Veranstaltungen und Gottesdiensten, wo die Auslegung biblischer Texte wichtig ist, aber auch gemeinsamer Gesang und Gebet, sowie Austausch, Gespräch und Bildung. Altennachmittage finden fünfmal im Jahr statt. 50-60 Gemeindeglieder und Gäste nehmen Teil an den Veranstaltungen mit Andacht, Gebet, gemeinsamem Gesang, Themen und Gespräch. Der Frauenkreis besteht seit über 25 Jahren : 35 bis 40 Frauen nehmen an den fast allmonatlich stattfindenden Abendveranstaltungen zu geistlichen und geistigen Themen Teil, und kommen zum Klönen, Hören und Singen. Ein Gesprächstreff junger Frauen ab 20 Jahren trifft sich in unregelmäßigen Abständen 3- bis 4-mal jährlich zu bestimmten Themen mit Referentinnenvorträgen. Dieser besteht seit ein paar Jahren. Seit ein paar Jahren besteht ein Gospelchor mit 35 bis 40 Mitgliedern, in der Mehrheit Frauen, die vierstimmige, meist englisch-sprachige Lieder mit Solo-Einlagen in Gottesdiensten oder bei anderen Gelegenheiten unter professioneller Leitung darbieten, dazu auch gleichzeitig rhythmische Bewegung. Das findet großen Anklang. Gemeindehaus